Home
Über uns
Rückblick
Software
Links
E-Mail





1997 -  1998 -  1999 -  2001 -  2002 -  2004 -  2006 -  2007 (Bierkistenlauf) -  2008 -  2015 - 

1997 - Wie alles begann

Anfang 1997 kamen im Jugendclub St. Peter Rainer Faller, Markus Fehrenbach und Holger Maier auf die Idee, eine Bierbörse als Programm-Abend im Jugendraum zu organisieren. Schon in den Jahren zuvor hatte es im Jugendraum gelegentlich Veranstaltungen zum Thema "Bier" gegeben. Doch von diesen hatte es keine geschafft, in die Jugendclub-Geschichte einzugehen. Das sollte sich ändern: Die drei Gründer der Bierbörse begannen mit der Suche nach ausgefallenen Biersorten. Sie baten verschiedene Brauereien, die Bierbörse mit Werbemitteln zu unterstützen. DIese wurden genutzt, um dem Jugendraum das entsprechende Aussehen zu verleihen.

Die 97er Börsen-Theke auf dem Podest im Jugendraum

Am 9. Mai 1997 war es dann so weit: Die erste Bierbörse im Jugendraum konnte beginnen. Insgesamt standen über 40 verschiedene Biersorten in den Kühlschränken. Der Andrang übertraf alle Erwartungen der Veranstalter: Im Raum herrschte ein Gedränge wie man es noch nie zuvor erlebt hatte. Neben vielen "Schnäpple" gingen einzelne Flaschen für 15 DM und mehr über die Theke. Gegen halb zwölf war das ganze Bier, das für die Bierbörse beschafft worden war, ausverkauft. Auch der Jugendraum-Standard-Vorrat war eine Stunde später zu Ende, und so musste (nachts um 1 Uhr!) erst mal in einem St. Petermer Laden Nachschub beschafft werden.

Gegen später war dann auch wieder Platz zum Tanzen

Angesichts dieses überraschenden Erfolgs war es für die drei keine Frage, dass das nicht die letzte Bierbörse gewesen sein sollte.

1997 -  1998 -  1999 -  2001 -  2002 -  2004 -  2006 -  2007 (Bierkistenlauf) -  2008 -  2015 - 

 

© Bierbörse St. Peter
31.12.2015
Impressum